Leitartikel:

Stammesdenken im Callcenter

Von Patrik Etschmayer - Eine Schweizer Versicherung erlaubt ihren ausländischen Mitarbeitern, ein Schweizer Alias zu benutzen, und über die Versicherung bricht ein Shitstorm herein. Dieses ihren Mitarbeitern zu erlauben, setze ein fürchterliches Zeichen für die Versicherung und deren Unternehmenskultur.

Damit werde impliziert, dass die ausländischen Mitarbeiter und Ausländer generell als minderwertig betrachtet würden und die Versicherung diese Ansicht auf einer gewissen Ebene teile, so der Vorwurf von Migrationsexperten. Doch ist das wirklich ein fürchterliches Zeichen …

lesen...